Der Loose Travel Club - Infos, Bilder, Bewertungen & mehr: über 5000 eXTras zu unseren orangenen Travel-Handbüchern.

Gedanken zum Trekking im Virachey Nationalpark
0%
Basierend auf 0 Bewertungen
Bewertung oder Kommentar hinzufügen!
Von dino
Virachey Nationalpark, Ban Lung, Kambodscha





Oekologisch teures Trekking im Virachey Nationalpark!

Der Schritt in die ökologisch heile Welt (ratanakiri-lodge.com) ist natuerlich naeher, als jener zum San River (Richtung Grenze nach Laos), an dessen noerdliche Gefilde der Virachey Nationalpark, groesstes Reservat des Landes, angrenzt. Genau dort sind Rechte fuer immense Gummibaum Plantage kuerzlich verkauft worden (news.mongabay.com/2011/0313-hance_virachey.html ).

Siehe auch das GIZ unterstuetzte Forum:
www.commercialpressuresonland.org/press/can-redd-protect-virachey-national-park-cambodia

Jeder Besucher unterstuetzt mit seinen teuren Tageskosten diesen komplett korrupten Park und seine Verwaltung.

Alternative: Ausserhalb des Parks bi Veun Sai und am San River mit den lokalen Agenturen Parrot, Lucky oder Dutch Couple trekken und bei den
Tribals uebernachten. Aber auch hier sollte kritisch der Preis hinterfragt werden und genau darauf geachtet werden, das die lokalen tribal guides gut bezahlt werden und das Trekking führen.
 
Vgl. auch im Forum: www.stefan-loose.de/globetrotter-forum/posts/kambodscha/wohin_gehen_die_devisen_und_touristen_dollar_des_virachey_nationalpark_einige_facts/


Das Buch zum Club:

Stefan Loose Travel Handbuch Kambodscha