Thailand, von Stefan Loose, Renate Loose, A. & M. Markand, Volker Klinkmüller

 zum Shop 

Updates Thailand

Donnerstag 19. Mai 2016

Sperrung von Inseln und Stränden für Touristen

Die thailändischen Behörden haben Ko Tachai, eine der Similan Inseln, komplett für den Tourismus gesperrt, weil der Massentourismus das Ökosystem dort zunehmend ins Ungleichgewicht gebracht hat. Die Similans sind ein beliebtes Ziel für Tagestouristen von Phuket oder Khao Lak aus. Quelle: http://www.n-tv.de/reise/Thailand-schliesst-ueberfuellte-Insel-Koh-Tachai-article17712591.html Ebenfalls für Touristen gesperrt wird ab Juni 2016 die Maya Bay bei Ko Phi Phi, bekannt aus dem Film "The Beach". Auch hier drängten sich Tag für Tag die Touristenmassen. Quelle: http://der-farang.com/de/pages/behoerden-sperren-mayabucht-fuer-den-tourismus

Von:Tamarind


Samstag 23. April 2016

Thai Orchid

Das Restaurant am Long Beach hatte seit dieser Saison einen neuen Besitzer, Chris, aus der Schweiz. Aber jetzt steht es wieder zum Verkauf.

Von:Bingül Dokbua Yilmaz


Samstag 23. April 2016

Die Brücke ist eröffnet!

Gestern, am 22.04.2016, war es soweit: Die offizielle Einweihungsfeier für die Brücke zwischen Lanta Noy und Lanta Yai wurde mit einer Riesenparty begangen. Jetzt braucht man nur noch eine Fähre (vom Festland nach Lanta Noy), wodurch sich An- und Abreisezeiten erheblich verkürzen werden. Wer mag kann mehr über Historie und Fakten auf meinem Blog nachlesen: http://dokbuatravels.blogspot.com/2016/04/die-brucke-nach-koh-lanta-ist-fertig.html
Ich bin gespannt, ob sich die Brücke auf die Besucherzahlen auswirken wird. Die nächste Saison wird es zeigen!

Von:Bingül Dokbua Yilmaz


Mittwoch 20. April 2016

Hans Bungalows

Hans hat wie jedes Jahr vom 1.4.2016 bis 1.November geschlossen. Leser Fritz schrieb uns, Hans' Bungalows gäbe es nicht mehr.... Das stimmt aber nicht. Den Lesertip zum Nachbar-Resort wollen wir euch aber nicht vorenthalten: "[...] direkt am Nachbar Grundstück das wirklich saubere und einladende Hey Beach Hostel. Günstige Preise 420THB und direkt am Strand. Besonders für Backpacker geeignet. Gratis Wi-Fi."

Von:A.Markand


Freitag 08. April 2016

Bahnhof Trang

Wenn man mit dem Zug in Trang ankommt muss man zum Busbahnhof um weiter zu kommen. Busse und Van fahren nur noch ab Busstation und halten nicht mehr am Bahnhof.

Von:Anonym


Donnerstag 07. April 2016

Chan Trekking Chiang Mai

Chan, der Chef, war mega hilfsbereit, als wir einige Tage nach der Tour Probleme mit einem Scootervermieter wegen eines platten Reifens hatten.

Die Trekkingtour war saugut! Sehr gut vorbereitet und organsiert. Dies fing schon mit dem Emailverkehr von zuhause aus an. Vor Ort dann eine erste Besprechung am Vorabend, am Reisetag dann wieder alles genau und pünktlich, so wie es die Deutschen lieben! Der Guide, Kalu, ein sehr gut englisch sprechender junger Mann, der immer gut drauf war, erklärte unserer (privaten) Gruppe, bestehend aus 2 Familien, viele Dinge aus dem Dschungel und unterhielt uns zudem am Abend mit seiner Gitarre und auch deutschen Schlagern. Die Tour war zwar anstrengend aber für jeden machbar. Sehr gut war das Elefantenreiten direkt auf dem Rücken bzw. Nacken der Tiere, die sehr gut behandelt wurden. Kein Vergleich zur normalen Touri-Tour mit Eisenkörben, die die Elefanten in die Haut drücken. Das abschließende Raffting war vorallem für die beiden Guides sehr anstrengend, da sie drei Stunden hart arbeiten mussten. Die Mahlzeiten waren sehr üppig und äußerst lecker! Die ganze Tour war sehr nachhaltig und kann ich nur empfehlen. Chan weiß ganz genau, was die Deutschen lieben! Sehr zu empfehlen!

Von:Schmalix


Samstag 02. April 2016

Koh Kood und das Cozy House

Das Cozy House ist bereits 2014 zum Fluss Klong Chao umgezogen und bietet weiterhin Zimmer sowie Bungalows an. Der Besitzer ist weiterhin Lung Noi und mit seiner Tochter gestaltet er einem den Aufenthalt überaus angenehm.  Allerdings beginnen jetzt die Preise ab 600 Baht (einfacher Bungalow mit Fan) bis zu 1200 Baht für den Aircondition Room mit heißer Dusche, Kühlschrank und Fernseher, sowie Balkon. Das Preis-Leistungsverhältnis ist aber super. Zum Frühstück gibt es selbstgebackenes Brot und in der Hochsaison bietet Lung Noi ein verlockendes, abendliches BBQ an. Kayaks kann man kostenlos nutzen und die Getränke sowie Motorradausleih werden am Ende über eine vertrauensbasierte Strichliste abgerechnet.

Auf der Insel schreitet die Entwicklung zügig voran. Seit meinem ersten Besuch im Oktober 2015 gibt es mittlerweile eine Bankfiliale, zwei neue Bars und zur Zeit wird das Straßensystem erneuert und ausgeweitet. Es bleibt zu hoffen, dass irgendwann eine Grenze gesetzt wird und auch der als Nationalpark geschützte Teil der Insel unangetastet bleibt, um diese Perle der Natur nicht zu zerstören. Denn meines Erachtens lebt Koh Kood von der Ruhe, Sauberkeit und idyllischen Natur, die durch die zunehmende Expansion von in Gefahr sind. 

Von:Anonym


Montag 21. März 2016

Thai Fun Kreuzfahrt

Die Thai Fun bietet wirklich schöne und gut organisierte Touren an, die Crew und Chefin Nok ist super&witzig und mir (22 Jahre) hat es Spaß gemacht, allerdings bestehen die Teilnehmer hauptsächlich aus Rentnern und Familien. Wer also als Alleinreisender unterwegs ist und Gleichaltrige sucht, sollte sich eventuell einem Partyboat anschließen, das nahezu die selben Inseln ansteuert.

Von:Anonym


Montag 21. März 2016

Koh Chang T.P. Hut

Auf Empfehlung des Reiseführers und in der Erwartung auf "pieksaubere Zimmer" habe ich 2 Nächte im T.P. Hut am Pearl Beach gebucht. Was ich dort vor fand war alles andere als sauber, weder mein Zimmer, noch das Bad/Toilette. Derzeit war auch der Besitzer ein anderer, es scheint als befindet sich T.P. Hut in einem negativen Wandel.

Von:Anonym


Montag 21. März 2016

Chiang Khan Restaurant "Ganga"

Das Restaurant "Ganga" in Chiang Khan ist von der Walking Street zunächst nicht auffindbar gewesen. Als wir unser Glück dann am Flussufer entlang auf der Hinterseite der Gebäude versuchten, machte ein kleines Schild auf "Ganga" aufmerksam. Die Frau in diesem Gebäude enttäuschte uns aber, denn sie sagte es gebe kein Restaurant "Ganga" mehr, sondern nur noch eine Bar ohne Essen. In der Walking Street von Chiang Khan kann man verschiedene Snacks an Marktständen kaufen, ansonsten sind es meist etwas teurere Restaurants mit Thai Küche und schönem Ausblick auf den Mekong.

Von:Anonym


Treffer 1 bis 10 von 260
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>

Folgen

Teilen